Ein Plädoyer für Poller!

Wer sich über schlecht gelaunte Radfahrer wundert, sollte mal werktags an der Sparkasse auf der Falkenstraße kurz vor dem Lindener Markt vorbeischauen!

Radwege müssen vom übrigen Straßenraum baulich durch eingelassene Bordsteine oder Poller getrennt werden, um nicht als Parkzone mißbraucht zu werden. Eine separate Radinfrastruktur beugt Unfällen und Konflikten vor, wie bereits der vorangegange Beitrag im Blog zeigte.

hannovercyclechic schlägt vor zukünftig die Fahrräder auf der Straße abzustellen. Eine Verfolgung durch das Ordnungsamt oder die Polizei ist unwahrscheinlich. Autos werden auf Radwegen ja auch geduldet.

Und um den Kohl fett zu machen, gleich noch der Schwarze Bär hinterhär…

Bezirksrat Linden-Limmer mach‘ mal was, hannovercyclechic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s