„Hannover cycled chic in…“ Utrecht: #2 Ein Highlight, Radweg auf Grundschuldach

hannovercyclechic und neun weitere RadenthusiastINNEN aus Hannover hatten vor kurzem die Freude und die Ehre der Stadt Utrecht einen Besuch abzustatten. Herbert Tiemens, der Radbeauftragte der Provinz Utrecht, stand uns Rede und Antwort und fuhr mit uns einmal quer durch „seine“ Stadt.

In der Reihe „Hannover cycled chic in…“ berichtet die hannovercyclechic-eria über Ihre Aha-Erlebnisse, den Motivationschub oder einfach über die Glücksmomente auf einer Radinfrastruktur von einem anderen Stern. Apropos: Chewbacca lässt grüßen, allerdings aus Hannover-Linden.

Hier nun der zweite Teil zu „Hannover cycled chic in…“ Utrecht: #2 Ein Highlight, Radweg auf Grundschuldach

Eines der schönsten Projekte für Radfahrer in Utrecht ist die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke „Dafne Schippersbrug“ über einen Hafenkanal. Die Brücke bindet die westlichen Stadtteile an die City an und bedeutet eine enorme Zeitersparnis für Radfahrer.

23 hannovercyclechic in Utrecht - Reine Radfahrer- und Fußgängerbrücke führt über Grundschuldach.JPG

Auf der einen Seite der Brücke fehlte der Raum für eine angenehme Steigung und kurzerhand wurde eine Serpentine auf dem Dach einer Grundschule angelegt. Großartig…

22 hannovercyclechic in Utrecht - Reine Radfahrer- und Fußgängerbrücke

Dieses Bild lässt die Qualität der holländischen Radinfrastruktur erahnen. Sanft geschwungen geht es eine leichte Steigung auf einem breiten Radweg (2m für jede Richtung) zur Brücke hinauf

Wie wäre eine derartige Brücke (ohne oder mit Grundschule 😉 ) zur Anbindung der Wasserstadt in Limmer (und die dahinter liegenden Stadtteile) an die Innenstadt Hannovers? PlatzDa! ist hannovercyclechic-Blog Wasserstadt Limmer in der HAZ mit Rad

Mit einer entsprechender Radinfrastruktur könnten die Problem der verkehrstechnische Erreichbarkeit der Wasserstadt — Stichworte Straßenbahnverlängerung und zusätzlicher Autoverkehr durch Linden/Limmer — abgemildert werden. Auch in der ausgezeichneten Dokumentation der HAZ-Volontäre wird eines der größten Neubaugebiete Hannovers mit stylishen Fahrradbildern beworben. Jetzt noch vernünftige Radwege bauen und es wird ein Schuh draus!

Der Film der stolzen Stadt Utrecht dazu:

31 hannovercyclechic in Utrecht - Radweg von Brücke auf Grundschuldach

Der Radweg umrundet den Schulhof und den Basketballplatz der Schule. Lärm und Abgase sind ja selbst bei der zu erwartenden Anzahl von Radfahrern (>5000 pro Tag) kein Problem.

PlatzDa! ist hannovercyclechic KITA an Warterloopaltz in Hannover

In Hannover dagegen wird an einer sechsspurigen Straße am Waterlooplatz eine Kita gebaut, die dann aufwendig mit Lärmschutzwänden umbaut werden muss. Ganz zu schweigen von der Stickoxidbelastung oder bleiben die Kinder während des Berufsverkehrs in den Räumen?

32 hannovercyclechic in Utrecht - Radweg von Brücke auf Grundschuldach

Der Blick von oben zeigt den Erfindungsreichtum unserer holländischen Nachbarn. In Hannover dagegen muss über jeden Fahrradbügel und Poller, der sinnvollerweise verhindert, dass Fuß- und Radwege zugeparkt werden, endlos diskutiert werden. Schade!

Wie sagte schon Dragoslav Stepanonic*, hannovercylcechic?

„Lebbe geht weider“ (auch ohne Radfahrbrücke, aber mit könnte es schöner sein…)

*nach dem 1992 bereits sicher geglaubten und doch verlorenen Meistertitel in der Fußball-Bundesliga

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s