Initiativen für lebenswerte Städte weltweit: #2 Placemaking – Project for Public Spaces aus den USA

Project for Public Spaces (PPS) ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen dabei zu helfen, öffentliche Räume zu schaffen, zu erhalten und starke Gemeinschaften aufzubauen. PPS ist die Zentrale der globalen „Placemaking“-Bewegung und verbindet Menschen mit Ideen, Ressourcen, Fachwissen und Partnern, die die Plätze und Straßen in unseren Städten und Dörfern als Schlüssel zur Bewältigung unserer größten Herausforderungen sehen.

Mehr über Placemaking unter www.pps.org oder bei FacebookInstagramTwitter.

PPS-Gründer Fred Kent gibt im folgenden Video Einblicke in sein Interesse am öffentlichen Raum, warum dieser Raum so wichtig ist, wonach es zu suchen gilt und wie Veränderungen gelingen.

Der ganze Artikel „Public Space is for lovers“ zum Nachlesen.

Was wäre, wenn wir unsere Gemeinden um öffentliche Plätze herum aufbauen würden?

„Placemaking“ inspiriert die Menschen, sich öffentliche Räume als das Herz jeder Gemeinschaft kollektiv neu zu vorzustellen und neu zu erfinden. Indem wir die Verbindung zwischen Menschen und den Orten, die sie teilen, stärken, entsteht ein kollaborativer Prozess, mit dem wir unseren öffentlichen Raum gestalten können, um den gemeinsamen Wert zu maximieren. Mehr als nur die Förderung eines besseren Stadtdesigns fördert das „Placemaking“ kreative Nutzungsmuster. Besondere Aufmerksamkeit wird den physischen, kulturellen und sozialen Identitäten, die einen Ort definieren und seine fortlaufende Entwicklung unterstützen, gewidmet.

Im Store sind zahlreiche, englischsprachige Veröffentlichungen und einige Downloads erhältlich, die aufzeigen wie Plätze und Straßen transformiert werden können.

PlatzDa! ist hannovercyclechic pps placemaking Store

Toll, was es nicht alles gibt! Wir wünschen Fred Kent und seiner Initiative weiterhin viel Erfolg und fühlen uns ein bisschen als Teil der Gemeinschaft, die #hannovercyclechic-eria.

P. S.

Bisher ist in dieser Reihe folgender Beitrag erschienen:

Initiativen für lebenswerte Städte weltweit: #1 URB-I : URBAN IDEAS aus Brasilien

P.P.S.

Die Texte dieses Beitrags haben wir der englischsprachigen Internetseite entnommen und übersetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s