MITMACHEN! HannovAIR Connection blockiert Leibnizufer am 04.05.18 um 16 Uhr

Die Pressemitteilung vom 02.05.2018:

HannovAIR Connection fordert Umsetzung der Verkehrswende

  • Netzwerk blockiert Leibnizufer vor dem Umweltministerium bei angemeldeter Demonstration
  • Stadt soll schnellstmöglich Luftqualitätsplan vorlegen und Verkehrswende einleiten

Unter dem Motto „Verkehrswende – jetzt und hier!“ demonstriert das Netzwerk HannovAIR Connection am 04.05. um 16 Uhr am Leibnizufer, direkt vor dem niedersächsischen Umweltministerium. Dabei wird das Leibnizufer von den Demonstranten blockiert.

(Die Artikel in der  Hannoversche Allgemeine Zeitung und der Neuen Presse dazu und die neue Website der HannovAIR Connection mit allen weiteren Informationen!)

Obwohl das Bundesverwaltungsgericht im Februar die Möglichkeit von kommunal verhängten Fahrverboten bestätigte, bleibt die Stadt den Luftqualitätsplan weiter schuldig. Der Protest des Bündnisses richtet sich aber auch gegen die Äußerungen des niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies, der zwar von einer Verkehrswende spricht, die Schadstoffproblematik allerdings klein redet.

„Man kann nicht an einem Tag behaupten, Niedersachsen brauche eine Verkehrswende, um dann am nächsten festzustellen, man sei auf einem guten Weg und die Schadstoffproblematik würde sich quasi von selbst lösen,“ äußert Ulrich Wilk vom VCD Hannover e. V. sein Unverständnis. 

Die HannovAIR Connection am 18.04.2018 beim HAZ-Forum auf dem Podium mit Oberbürgermeister Schostok und Minister Olaf Lies. Der Artikel in der HAZ: „Diesel kann man nachrüsten, Lugen nicht!“

Der Ort der Demonstration ist daher mit Bedacht gewählt, verspricht die Stadt doch seit Jahren, dem Leineufer an dieser Stelle mehr Aufenthaltsqualität zu geben und dafür Autospuren zurückzubauen. Dies wurde sowohl im Stadtentwicklungskonzept Hannover2020+ als auch im Bürgerbeteiligungsverfahren Mein Hannover 2030 in Aussicht gestellt. „Der Auftrag des Beteiligungsverfahrens war eindeutig,“ sagt Peter Jakobs von Greenpeace Hannover. „Passiert ist bis heute nichts. Von Aufenthaltsqualität kann hier keine Rede sein. Der Lärm und die Schadstoffe machen den Ort unattraktiv.“

„Für kreuzende Fußgänger und Radfahrer stellt die Straßenschneise zudem eine große Gefahr dar,“ ergänzt Swantje Michaelsen vom ADFC. „Auch die trennende Wirkung zwischen Innenstadt und angrenzenden Wohnvierteln ist seit Jahren bekannt.“

Die Auftaktveranstaltung der HannovAIR Connection am 10.06.2017 auf dem Opernplatz in Hannover. Der Bericht auf dem Blog dazu.

„Wir fordern die Stadt zusammen mit dem Umweltministerium auf, endlich kurzfristige Maßnahmen für saubere Luft zu ergreifen,“ fasst Arne Käthner, Initiator des Netzwerks, zusammen. „Wir brauchen nicht noch weitere Konzepte und Pläne, wir müssen endlich mit der Umsetzung der Verkehrswende anfangen. Das Leibnizufer ist dafür der richtige Ort.“

Über die HannovAIR Connection:

Hinter HannovAIR Connection steht ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis. Gemeinsames Ziel ist es, saubere Atemluft und gerechte Mobilitätsstrukturen in Hannover zu schaffen. Mittlerweile gehören 13 hannoversche Verbände und Initiativen dem Bündnis an.

Die drei Kernforderungen der HannovAIR Connection sind:

1. Saubere Luft. Die Stadt Hannover soll Luftschadstoffe effektiv reduzieren. Gesundheitsschutz muss oberste Priorität der Stadtpolitik werden.

2. Transparenz: Informationen zu den Überschreitungen der Grenzwerte und den daraus resultierenden Gesundheitsgefahren müssen leicht zugänglich bereitgestellt werden.

3. Verkehrswende: Statt Symptombekämpfung zu betreiben, muss die Stadt endlich eine echte Verkehrswende einleiten. Saubere Mobilität ist möglich!

Kontakt:

Arne Käthner
E-Mail: hannovair@posteo.de
Mobil. 0176 96449668
www.hannovair-connection.de
www.facebook.com/HannovairConnection

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s