Berühmte Stadtplaner(-in?): #2 Jane Jacobs und die amerikanische Stadt

Dancing in the Streets Als Jane Isabel Butzner als Neunzehnjährige das erste Mal aus der U-Bahn Station an der Christopher Street in das New Yorker Greenwich Village, trat, war sie laut eigenen Worten „verzaubert“. Sie verbrachte einen ganzen Nachmittag in den kleinen Straßen, hinter deren vielen Ecken sich ihr eine bunte Mischung aus inhabergeführten Handwerksläden, […]

make

Berühmte Stadtplaner: #1 Jan Gehl

Das Magazin brandeins fragte den berühmten Kopenhagener Stadtplaner: „Woran ist eine lebenswerte Stadt zu erkennen?“ Jan Gehl hat dafür eine einfache Antwort: „Es gibt einen sehr simplen Anhaltspunkt. Schauen Sie, wie viele Kinder und alte Menschen auf Straßen und Plätzen unterwegs sind. Das ist ein ziemlich zuverlässiger Indikator. Eine Stadt ist nach meiner Definition dann […]

Lest mehr Jane Jacobs und Jan Gehl, liebe Planerinnen und Planer! – TEIL 2

Lebenswerte Städte? Verkehrswende? Mehr Platz für Kinder, Radfahrerinnen und Radfahrer? Bessere Luft? Mehr Raum für Begegnung von Menschen auf Straßen und Plätzen? Nur weniger motorisierter Individualverkehr wird — neben attraktiven Angeboten wie einem gut ausgebauten Radwegenetz, autofreien Stadtteilplätzen, einem bezahlbaren, eng getakteten ÖPNV, etc. pp. — zu lebenswerten Städten und einer wirklichen Verkehrswende führen. Die Lebensqualität vieler […]

Interview mit Jan Gehl in der Stuttgarter Zeitung

Lest mehr Jan Gehl und Jane Jacobs, liebe Planerinnen und Planer! – TEIL 1

Lebenswerte Städte? Verkehrswende? Mehr Platz für Kinder, Radfahrerinnen und Radfahrer? Bessere Luft? Mehr Raum für Begegnung von Menschen auf Straßen und Plätzen? Nur weniger motorisierter Individualverkehr wird — neben attraktiven Angeboten wie einem gut ausgebauten Radwegenetz, autofreien Stadtteilplätzen, einem bezahlbaren, eng getakteten ÖPNV, etc. pp. — zu lebenswerten Städten und einer wirklichen Verkehrswende führen. Die Lebensqualität vieler […]

Thema (Ver)kehrtwende: Freies Entwurfsprojekt Landschaftsarchitektur

Das Entwurfsprojekt (Ver)kehrtwende entstand auf Initiative von 6 Studierenden des Studiengangs Landschaftsarchitektur, denen
das Thema am Herzen liegt. Wir von PlatzDa! ist hannovercyclechic freuen uns sehr, dass sich junge Menschen mit ihrem Lebensumfeld beschäftigen. Freundlicherweise dürfen die fertigen Entwürfe hier auf dem Blog präsentiert werden. Coming soon! Wir sind gespannt und haben diese Ankündigung mit Fotos unseres Instagram-Accounts und Links zu Beiträgen mit […]

Bank-ÜBERFALL gescheitert: Keine öffentlichen Bänke auf dem Lindener Markt!

Bank-ÜBERFALL gescheitert? Eigentlich eine gute Nachricht, sollten die Lindenerinnen und Lindener Bürgerinnen und Bürger denken. Allerdings handelte es sich ja weniger um Nehmen, als vielmehr um Geben wie dieser Beitrag zum Überfall und der folgende Film zeigt. Die Bänke waren nicht nur als Spende der PlatzDa! -Initiative für das Wein- und Jazzfest am 24.09.17 auf dem Lindener Markt gedacht, sondern z. B. auch als Ausruhmöglichkeit für Senior*innen […]

hannovercyclechic baustellen in linden-mitte mehr lebensqualität (3)

#1 Kundenfreundliche und umsatzstarke Falkenstraße? DIE IDEE

Ein Artikel auf einer unserer neuen Lieblingsseite: http://www.fastcoexist.com aus den USA über Protected Bile Lanes „fits perfectly“ zu lange gehegten Gedanken über den Umbau der Falkenstraße in Hannover-Linden. Zwei weitere Beiträge zur Falkenstraße werden folgen: #2 Kundenfreundliche und umsatzstarke Falkenstraße? DIE UMSETZUNG #3 Kundenfreundliche und umsatzstarke Falkenstraße? DER KONTEXT Der Artikel „Want to make Money? Build a business on […]

PlatzDa!-Flyer Das Blaue Wunder 2017

Unsere Give-aways für „Das Wunder beim (Blauen) Wunder“ sind fertig…

Wir sind für unseren PlatzDa!-Stand (Event bei Facebook) am 2. April von 13 -18 Uhr in der Fußgängerzone Stephanusstraße gut gerüstet. Hier können Sie sich bzw. könnt Ihr Euch als „Standwache“ bei Doodle eintragen: http://www.doodle.com/poll/r2w98qithdszms46 (oder auch den Doodle-Link an andere weiterschicken) Unsere Ideen finden sich auch in dem kürzlich in der Stuttgarter Zeitung erschienenen Interview mit dem weltweit erfolgreichen, […]

Von Fußgängern, die mal Radfahrer, mal Bus-Nutzer und mal Autofahrer sind, und sich dennoch eine lebenswerte Stadt wünschen, …

…ist nicht die Rede in Daniel von dem Knesebecks Beitrag „Jeder Jeck ist anders – Autogegner und Autofreunde im Konflikt„, der sich mit der Podiumsdiskussion „Wie wollen wir leben in unseren Stadtteilen (und Städten)?“ am 09.02.17 im Lindener Rathaus beschäftigt. Er beklagt zwar zum einen die emotionsgeladene Diskussion des Abends, trägt er aber auf der anderen Seite […]

UPDATE: Plätze, Parks und Co. and GO!

Dirk Hillbrecht, Pirat und ehemaliges Mitglied des hannoverschen Stadtrates, hat die Veranstaltung Plätze, Parks und Co. – Freiräume in der Stadt treffend in einem Beitrag auf seinem Blog zusammengefasst. Zitat aus dem Beitrag von Hillbrecht: „Oli­ver Thie­le vom PlatzDa!-Projekt be­rich­te­te, wie auch tem­po­rä­re Än­de­run­gen von Raum­nut­zun­gen nach­hal­tig wir­ken kön­nen: Im Som­mer 2016 hat er das „Be­spie­len“ […]