PlatzDa! feiert mit der HannovAIR Connection einen gelungenen Auftakt

Am vergangenen Samstag, den 10.06.2017, veranstaltete die HannovAIR Connection unter dem Motto Lüftje Lage eine Auftaktveranstaltung in Sachen Luftreinhaltung auf dem Opernplatz in Hannover. Wir berichteten bereits über HannovAIR hier auf dem Blog. 

Die positive Medienberichterstattung, das gute Wetter und der rege Zuspruch für unser gemeinsames Engagement macht Lust und Mut mit noch mehr Lüftje Lage für Durchzug in den Räumen und Köpfen der Politik und Verwaltung zu sorgen und das Stadtklima nachhaltig zu verbessern… 😉

weiterlesen

170607 HAZ LRP, HannovAIR und Opernplatz Beitragsbild 1

HannovAIR macht Druck, auch (in) der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung

Die HannovAIR Connection – Netzwerk für klare Luft ist heute zum ersten Mal in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung präsent. Link zum Artikel.

„Seit Jahren gelingt es Hannover nicht die von der EU festgelegten Grenzwerte für Stickstoffdioxid einzuhalten.“ schreiben Bernd Haase und Andreas Schinkel in ihrem Artikel. Arne Käthner von HannovAIR wird wie folgt zitiert: „Die Stadt muss jetzt Verantwortung für die Gesundheit Ihrer Bürger übernehmen.“ und  „Notwendig sei eine echte Wende in der Verkehrspolitik.“

Unsere Ziele im Einzelnen!

170607 HAZ LRP, HannovAIR und Opernplatz

Sicher ist allen Beteiligten— auch im Stadtrat — klar, wie eine derartige Wende zu machen ist. Und falls es irgendwer noch nicht verstanden hat, empfehlen wir einen Blick über den Tellerrand, in unseren Blog oder ins benachbarte Ausland, z. B. nach Holland! Dann ergibt sich vielleicht auch der politische Wille von ganz alleine… Und ohne ein von HannovAIR initiiertes Bürgerbegehren wie in München oder Klagen gegen die Stadt wie in 16 anderen deutschen Städten wie Berlin, Stuttgart, Düsseldorf oder schon wieder München.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) berichtet zu Klageverfahren in Sachen Luftreinhaltung:

weiterlesen

170610 LÜFTJE LAGE Flyer Opernplatz Vorder und Rückseite

Verarschen können wir uns alleine…

…oder wie es Arne Käthner, Initiator des neu gegründeten Netzwerkes HannovAIR Connection in seinem Gastbeitrag auf unserem Blog etwas gepflegter ausdrückt:

Die deutschen Autobauer stehen sich selbst im Weg

Auch wenn uns München mit der Kampagne „Sauba sog I – Reinheitsgebot für die München Luft“ in Sachen Bürgerbegehren für klare Luft um zwei Nasenlängen voraus ist, so befindet sich die HannovAIR Connection was die Analyse betrifft doch auf Augenhöhe.

Im März stellte die hannovercyclechic-eria in den Linktipps der Woche #4 2017: Diesel(n) wir uns alle weiter ein? fest, dass die deutsche Automobilindustrie in Sachen E-Mobilität hinterherhinkt und fragte sich:

weiterlesen

LÜFTJE LAGE Logo vor blauem Himmel

LÜFTJE LAGE Für klare Luft in Hannover – HANNOVAIR am 10.06.17 um 12 Uhr auf dem Opernplatz

Atemluft ist ein hohes Gut!

Das Netzwerk

wird am 10.06.17 um 12 Uhr auf dem Opernplatz eine Kundgebung (LINK zur Facebook-Veranstaltung) unter dem Motto

LÜFTJE LAGE - Für klare Luft in Hannover

veranstalten, da wie in vielen deutschen Städten auch in Hannover die gesetzlich vorgeschriebenen Stickoxid-Werte regelmäßig überschritten werden.

Die übergeordneten Ziele der HannovAIR Connection:

  • Saubere Luft: Wir fordern von der Stadt Hannover Luftschadstoffe effektiv zu reduzieren.

  • Transparenz: Wir haben ein Recht auf Information und Aufklärung über diese Gesundheitsgefahren.

  • Verkehrswende: Wir verlangen die zügige Einleitung einer nachhaltigen Verkehrswende.

Als Vorbild dient das Bürgerbegehren „Sauba sog i. Reinheitsgebot für Münchner Luft des Green City e. V. Wir berichteten bereits in diesem Blogbeitrag über die erfolgreiche Kampagne.

weiterlesen

PlatzDa! ist hannovercyclcechic-Blog Fisch Hampe Außenaufnahme von linden-entdecken

Wer das Fachgeschäft Fisch Hampe wirklich auf dem Gewissen hat

In Hannover-Linden hat das Fachgeschäft Fisch Hampe am Schmuckplatz vor einiger Zeit geschlossen. Der Inhaber hat sich mit einem mehrseitigen Schreiben, ausgehängt im Schaufenster, über die Situation am Schmuckplatz und den Bezirksrat beklagt, insbesondere die Anlieferung seines Geschäftes sei Ihm erschwert worden.

In verschiedenen Linden-Gruppen der Sozialen Medien, und sicher auch in dem ein oder anderen Gespräch im Bekanntenkreis, sind die Vorwürfe des Ladeninhabers kontrovers diskutiert worden. Lag es an der Gentrifizierung, den fehlenden Parkplätzen oder gar an der Radmafia Lindens, wie ein geistreicher Verschwörungstheoretiker in einem Kommentar meinte. Den Text des Aushanges können Facebook-Nutzer hier nachlesen.

Jörg Schimke, parteiloses Mitglied des letzten Bezirksrates in Hannover Linden-Limmer hat nun in einer dreiteiligen Reihe auf seinem Blog Klickhin.de mögliche Ursachen der Fisch Hampe-Geschäftsaufgabe betrachtet. Lesenswert, weil sachlich und nachdenklich!

Zitate:
Ich zweifle, ob die 1996 entfallenen vier Parkplätzen jetzt, 21 Jahre später, objektiv als Ursache [für die Geschäftsaufgabe] in Betracht kommen können.“

weiterlesen

PlatzDa! ist hannovercyclechic-Blog Sauba sog i. Reinheitsgebot für Münchner Luft

„Sauba sog i.“ Reinheitsgebot (nur) für Münchner Luft?

In Deutschlands Süden lässt das Bürgerbegehren „Sauba sog i. –  Reinheitsgebot für Münchner Luft“ aufhorchen und die Menschen in der Stadt München hoffentlich bald aufatmen.

In nur sechs Wochen hat das Bündnis für saubere Luft die Hälfte der nötigen Unterschriften für das Bürgerbegehren „Sauba sog i. Reinheitsgebot für Münchner Luft“ gesammelt. Noch bevor das Bündnis für saubere Luft die nötigen 32.000 Unterschriften an die Stadt übergeben konnte, gibt diese nach – und übernimmt nach jahrelangem Zögern die Forderungen des Bündnisses:

weiterlesen

Platzda! ist hannovercyclechic___aber nicht auf dem Parkplatz auf der Leineinsel

Gespräch mit dem Stadtbaurat: Wer ist Hannover? oder Leineinsel ist Parkplatz!

Eine interessante, hochkarätig besetzte Veranstaltung richtet die Evangelische Stadtakademie Hannover am kommenden Mittwoch, 3. Mai 2017 um 18.00 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche aus: Ein Stadtgespräch: Am Rand der Mitte? Wer ist Hannover?

Ein Zitat aus der am Ende dieses Beitrags stehenden Einladung lautet:

„Die Leineinsel kann also als das natürliche geografische Zentrum der Gesamtstadt angesehen werden.“

Wir sind am Mittwoch leider verhindert,  möchten aber zu diesem Zitat vom Schreibtisch aus folgende Anmerkung machen:

„Hannover nutzt eben diese Leineinsel, seinen historischen Kern, als Parkplatz!“

weiterlesen