Lest mehr Jane Jacobs und Jan Gehl, liebe Planerinnen und Planer! – TEIL 2

Lebenswerte Städte? Verkehrswende? Mehr Platz für Kinder, Radfahrerinnen und Radfahrer? Bessere Luft? Mehr Raum für Begegnung von Menschen auf Straßen und Plätzen?

Nur weniger motorisierter Individualverkehr wird — neben attraktiven Angeboten wie einem gut ausgebauten Radwegenetz, autofreien Stadtteilplätzen, einem bezahlbaren, eng getakteten ÖPNV, etc. pp. — zu lebenswerten Städten und einer wirklichen Verkehrswende führen. Die Lebensqualität vieler Menschen in der Stadt sinkt nicht, wenn nicht alle überall bequem von Haustür zu Haustür mit dem eigenen KFZ fahren können, ganz im Gegenteil: Die Lebensqualität steigt!

Deutschland- und europaweit machen es uns viele Städte vor, wie — politischer Wille vorausgesetzt — Maßnahmen für lebenswerte Städte effektiv, kostengünstig und zügig  umgesetzt werden können.

Wir stellen Ihnen und Euch in zwei Teilen (Link zu TEIL 1) einige Maßnahmen beispielhaft und mit weiterführenden Links vor:

Teil 2

weiterlesen

Advertisements
Interview mit Jan Gehl in der Stuttgarter Zeitung

Lest mehr Jan Gehl und Jane Jacobs, liebe Planerinnen und Planer! – TEIL 1

Lebenswerte Städte? Verkehrswende? Mehr Platz für Kinder, Radfahrerinnen und Radfahrer? Bessere Luft? Mehr Raum für Begegnung von Menschen auf Straßen und Plätzen?

Nur weniger motorisierter Individualverkehr wird — neben attraktiven Angeboten wie einem gut ausgebauten Radwegenetz, autofreien Stadtteilplätzen, einem bezahlbaren, eng getakteten ÖPNV, etc. pp. — zu lebenswerten Städten und einer wirklichen Verkehrswende führen. Die Lebensqualität vieler Menschen in der Stadt sinkt nicht, wenn nicht alle überall bequem von Haustür zu Haustür mit dem eigenen KFZ fahren können, ganz im Gegenteil: Die Lebensqualität steigt!

Deutschland- und europaweit machen es uns viele Städte vor, wie — politischer Wille vorausgesetzt — Maßnahmen für lebenswerte Städte effektiv, kostengünstig und zügig  umgesetzt werden können.

Wir stellen Ihnen und Euch in zwei Teilen (Link zu TEIL 2) einige Maßnahmen beispielhaft und mit weiterführenden Links vor:

Teil 1

weiterlesen

hannovercyclechic barcelona superblocks grafik

Hammer-Linktipp der Woche: So will Barcelona Autos teilweise aus der Stadt verbannen…

Der fast gleichnamige Artikel (LINK) aus der deutschen Huffington Post beschreibt den Stadtumbau Barcelonas von einer autogerechten in eine Fußgänger- und Fahrradstadt.

hannovercyclechic barcelona superblocks grafikEinige Zitate aus dem Artikel:

  • ‚Künftig müssen Autos […] draußen bleiben – zumindest fremde und zumindest im inneren Stadtbereich, den sie in „Superblocks“ unterteilen.‘
  • ‚…“Superblocks“, in denen sich nur noch Anwohner und Lieferverkehr motorisiert bewegen dürfen.‘
  • …und sich [zumeist] um die Umgehungsstraßen konzentrieren.
  • ‚Statt wie aktuell mit 50 km/h soll man künftig auch nur noch 10 km/h [in den „Superblocks“] fahren.‘
  • ‚So gehören den Fußgängern laut dem Plan künftig 94 Prozent der Straßenfläche der Stadt, …‘
  • ‚Knapp 300 Kilometer neue Radstrecken sollen ausgewiesen werden, bisher gibt es nur rund 100…‘

weiterlesen