Umgestaltung Wedekindstraße und -platz

Folgender Hilferuf ereilte uns aus der regionalen Politik und prompt sattelt die hannovercyclcechic-eria die Bananensättel, bürstet die Fuchsschwänze und lässt die Eisstiele hölzern in den Speichen klackern, …auf ihrem Ritt zur Bürgerversammlung mit dem Titel:

‚Umgestaltung der Wedekindstraße und des Wedekindplatzes‘

am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 um 18:00 Uhr in die Aula der Leibniz-Schule, Röntgenstraße 8.

weiterlesen

hannovercyclechic auszug aus planning guide mdp ansicht kreuzung

Aktuell zur Wahl: Schutz vor Rechtsabbiegern…

…gilt nicht nur in Meck-Pom, sondern auch für Radfahrer an Kreuzungen.

Der Planning Guide des Massachusetts Department of Transportation zeigt eine sichere, separate Radinfrastruktur. Die folgenden Bilder aus dem Planning Guide machen sehr deutlich, welche Vorteile eine gute Sichtbeziehung zwischen Rad- und Autofahrer hat. Die Radwege müssen an an Kreuzungen vom Autoverkehr getrennt sein und genügend Abstand von der Fahrspur der Autos haben.

hannovercyclechic auszug aus planning guide mdp sicht auf radfahrer

Bei direkter Nähe zwischen Rad und Auto droht der „tote Winkel“! Wenn die Bezeichnung nicht so treffend wäre und immer wieder Radfahrer in diesen Situationen ums Leben kommen, müsste hannovercyclechic fast darüber lachen.

Beispiel 1: LKW übersieht beim Rechtsabbiegen Radfahrer an der Hamburger Allee Beispiel 2: 52jährige Radfahrerin auf Marienstraße schwer verletzt Beispiel 3: Frau stirbt durch Rechtsabbieger am Altenbekener Damm Beispiel 4: Radfahrer bei Unfall auf der Hildesheimer Straße schwer verletzt Und das sind nur die in 2 Minuten gegooglte Ergebnisse für Hannover! Gebt mal Berlin/Rechtsabbieger/Unfälle ein…

weiterlesen

hannovercyclcechic blockierter radweg falkenstrasse mit getränkekisten

hannoverCYCLE NO ‚Better in the Block‘ #5: Fahrrad-Schutzstreifen und blockierte Radwege!

Was so ein bisschen Farbe richtig eingesetzt doch anrichten kann, im Positiven wie im Negativen… Nein, es ist nicht von Graffiti die Rede, sondern von städtisch genehmigtem Farbauftrag auf einer asphaltierten Fahrbahn.


Breaking News

LINK zur Wegeheld-App — Falschparker dem Ordnungsamt melden — und Film mit juristischen Aussagen darüber gibt ’s hier auf Youtube. Moralisch muss die Nutzung der App jeder selber entscheiden… hannovercyclechic ist der Ansicht, dass die Polizei und die Ordnungsämter für eine höhere Verkehrssicherheit sorgen müssten, um die schwachen Verkehrsteilnehmer, Fußgänger und Radfahrer, Kinder und alte Menschen besser zu schützen…


Die unsäglichen, vor allem Kinder und auch alle anderen Menschen in Gefahr bringenden  Fahrradschutzstreifen… 80cm breit, häufig durch Fahrzeuge blockiert, auf einer Straße auf der Tempo 50 zugelassen ist. Wer ruhigen Gewissens sein 12-jähriges Kind (…oder böse veranlagt seine Schwiegermutter) die Straße auf dem folgenden Bild mit dem Rad benutzen lässt, der melde sich bei hannovercyclechic!

weiterlesen

Radweg Herrenhasuen Söcken Klappenburgbrücke

Der Blog, der dahin geht wo ’s weh tut… #2

…z.B. im Schritt und auf dem ramponierten Radweg durch die Maschwiesen nach Stöcken, der Teil des ‚Grünen Rings‘ ist.
Folgender Leserbrief erreichte uns dazu von Michael:
ich habe auf Eurem Blog einen Beitrag zu ramponierten Radwegen gesehen und möchte da gleich einhaken. Habe mich bezüglich des (von mir täglich befahrenen) Abschnittes kürzlich an Herrn Efkes (Anm. der Redaktion:  Fahrradbeauftragter der Stadt Hannover) gewandt und er hat es bereits an die verschiedenen zuständigen Bereiche weitergeleitet, aber es passt gerade zum Thema.

weiterlesen

hannovercyclechic lust auf fahrrad mit radinfrastruktur

Der Blog, der dahin geht wo ’s weh tut… #1

…z.B. im Schritt und auf dem ramponierten Radweg am Ihme- bzw. Peter-Fechter-Ufer vom Ihmezentrum in Richtung Maschsee.

— Einschub, Preview, Outlook: hannovercyclechic auf der Fahrradbühne beim Autofreien Sonntag, der Film kommt in Kürze… —

Den Radweg kennt Ihr nicht, dann lernt ihn anhand dieser Bilder kennen:

weiterlesen

Schon wieder ein Cyclegate*: 13 Fahrradstraßen in 16 Jahren

Die Stadt Hannover hat nach mühsamer hannovercyclechic-Internetrecherche bisher sage und schreibe ca. 13 Fahrradstraßen in ca. 16 Jahren (Große Barlinge, Edenstraße, Wiehbergstraße, Stammestraße, Alte Döhrener Straße, Lange Laube, Edenstraße…) eingerichtet. Die genauen Zahlen sind auch egal. Einen Blumentopf, geschweige denn hippe, gut ausgebildete Menschen gewinnt die selbst ernannte Fahrradstadt Hannover damit nicht als Neubürger…

Eine Aufstellung aller Fahrradstraßen oder gar eine Karte war nicht zu finden, stattdessen so absurde Sachen, dass sie schon wieder zum Lachen sind, wie das Faltblatt zum City umfahren mit den international gültigen Kennzeichnen blauer Punkt und, ja was eigentlich, Einkaufswagen, Krümelmonster…

weiterlesen

Hamburch, meine Perle vor die Säue !?

In Hamburg kann man nicht nur Schifffahren, sondern teilweise sogar besser Radfahren als vorher wie diese Seite des ADFC Hamurg mit Vorher-Nachher-Bildern zeigt.

weiterlesen