hannovercyclechic haz dieselauto verbot in hannover

Sommerlochfüllung: Reportage am Sonntag: ‚Fahrverbot ab Montag…

…in Hannover‘, könnte nächstes Jahr in der HAZ stehen!

Bei 77.000 Kindern in Hannover, siehe Sozialbericht der Stadt Hannover 2013, machen sich die etablierten Parteien CDU und SPD, ‚hannovercyclechic-gefühlt‘ der vorsätzlichen Körperverletzung an gerade den Schwächsten unserer Gesellschaft schuldig, wenn die Stickstoffdioxidwerte (siehe Bericht in der HAZ) nicht verringert werden!! Krass formuliert, aber nicht ganz unwahr, oder?

hannovercyclechic haz stickstoffdioxidwerte

weiterlesen

OB herzt hannovercyclechic. Und sie bewegt sich doch,…

…nein, in diesem Fall ist nicht die Erde gemeint, sondern die gute, alte Tante SPD! Böse Zungen behaupten ja die Voksparteien hätten die Reaktionszeit einer Wanderdüne, wie ein hannovercyclechic-o der frühen Stunde beim sonntäglichen Brötchen holen hannovercyclechic mit auf den Nachhauseweg gab.

Apropos frühe Stunde: Nicht nur der S. Bird alias Berberbeard fängt den frühen Wurm auch unser Oberbürgermeister Stefan Schostok gab sich am Sonntagmorgen ausgeschlafen und herzte einen Beitrag von hannovercyclechic bei Twitter, dem Dienst mit dem Vogel. Die Firma dankt!

In mehreren Beiträgen äußern sich Anwohner des Lindener Marktes auf dem Blog und im Block, warum sie sich einen autofreien Lindener Markt wünschen:

weiterlesen

Was fehlt zur Lebenswerten Stadt, EDELurbanGARDening BUHLMAHN!?

Liebe Genossin Edelgard Buhlmahn,

mit Freuden und Erwartungen hat hannovercyclechic in der HAZ vernommen, dass Du den Vorsitz des Vereins ‚Lebendiges Linden‘ übernommen (und Dich damit hoffentlich nicht desgleichen, oder heißt es desselben?) hast. ACHTUNG, ACHTUNG… Auf ‚Über diese Webseite‘ gibt’s das hannovercyclechic-‚Manifest‘: Politiker hört die Signale!

hannovercyclechic haz buhlmann verein lebendiges linden

hannovercyclechic hofft jedenfalls, dass das ‚lebendig‘ im Vereinsnamen Programm ist und/oder wird und die Menschen und vor allem Kinder Förderung und Unterstützung im Stadtteil erfahren, die sind nämlich ziemlich lebendig, wenn sie den Platz dafür haben. Konzepte gibt’s bereits: ‚Linden als lebenswertes, autoarmes Quartier der Zukunft‚.
Überflüssig zu erwähnen, dass Autos nicht lebendig und das Gegenteil von Platz sparend sind, oder? (min. 1.500kg bewegen ca. 100kg Mensch auf 7,5m²)
Nee, leider nicht, sonst würden nicht alle Straßen und Plätze im Stadtteil von Autos überquellen und nur Poller (mal reinlesen, Genossin: ‚Ein Plädoyer für Poller‚) Wirkung erzielen.

weiterlesen

hannovercyclechic city radring neu heinzelmaenchen

‚No Comment!‘ oder ‚Heinzelmännchen retten die Welt!‘

Eine kurze Zusammenfassung der bisherigen (!) Artikel aus der HAZ von diesem Wochenende unter der virtuellen hannovercyclchic-Überschrift „Den Preis, den wir zahlen“. Retten kann uns nur einer — Spannung halten, weiterlesen — Heinzelmännchen kommt gleich im Beitrag…

weiterlesen

VERDAMMT NOCHMAL, SO’NE SCH…, wo war nochmal der Yogitee, Darling?!

Liest hannovercyclchic den Bericht in der HAZ von Samstag über die Verkehrsunfallstatistik in Hannover — Auszug: ‚Hauptursache für Verkehrsunfälle mit schweren Folgen sind auch im vergangenen Jahr überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen‘, sagt Uwe Lange, Leiter des Dezernats für Einsatz und Verkehr der Polizeidirektion. — und den folgenden, erstklassigen Leserbrief aus dem Stadt-Anzeiger Süd der HAZ von vergangenem Donnerstag, kommt er/es/sie nicht umhin, sich über die Brässigkeit, Behäbigkeit, ‚Ist mir doch egal‘-Haltung seiner/ihrer Mitbürger — trotz anderslautendem ärztlichen Rat — aufzuregen!*

hannovercyclechic die gruenen fahrraeder

weiterlesen

Für längere Grünphasen an Ampeln (und in den Parlamenten) !?

Endlich mal wieder klare Fronten — in einer für den einen oder anderen zu komplexen Welt — möchte man fast schon denken, daher ein hannovercyclechic-Vorschlag zur Güte: Die Politiker aus dem Stadtrat, die normalerweise Autofahren, benutzen zwei Wochen das Rad und die, die in der Regel Rad fahren, das Auto. Das schafft Verständnis für die Sorgen und Nöte des jeweils anderen. Deal, gebongt1 und  2, Ghetto-Faust, FDP? (Suggestiv-Frage: Fahren die Grünen danach mehr Auto oder die FDP-Politiker mehr Fahrrad?)

Wie es zum dem Vorschlag kam: Die FDP will Fußgänger an Ampeln stehen lassen auch wenn kein Auto weit und breit in Sicht ist. Die Piraten, Die Grünen und die SPD3 wollen die Fußgängerampel am Neuen Rathaus dauerhaft für Fußgänger auf grün stellen, wenn kein Auto kommt. Und hannovercyclechic, ja wer denn sonst, geht noch einen Schritt weiter: Lasst doch mal die Autofahrer anhalten, Fenster runterkurbeln und auf einen Knopf drücken (geht ja bei McDoof auch) und warten!

hannovercyclechic gruen gelbe ampel vor rathaus

weiterlesen