RADVERKEHR in Hannover nimmt stetig zu, Autoverkehr nimmt ab!

Ahnt hannovercyclechic nix böses am frühen Morgen, lässt sich die HAZ (Hannover Auto Zeitung) reichen und muss schon wieder eine Presse-Rüge erteilen:

Da fällt der HAZ nichts anderes ein als fehlende Parkplätze aus der Zufriedenheitsstudie (PDF-Datei: Stadt Hannover Repräsentativerhebung 2015) auf der ihrer Titelseite zu erwähnen. Als wenn es zukünftig ein Fünkchen mehr Platz für den motorisierten Individualverkehr gäbe — bei weiterer Bebauung der Stadt und der Ränder wie z. B. am Kronsberg, steigender Bevölkerungszahlen und zunehmender Attraktivität der Städte im Allgemeinen auf der einen Seite und der Entwicklung in zahlreichen anderen Städten Europas, in denen der Radverkehr als Alternative und zur Steigerung der Lebensqualität aller ausgebaut wird. Wo wollen wir denn noch mehr Parkplätze hin bauen, wo sollen denn noch mehr Autos fahren? Mal ganz abgesehen von der nicht in den Griff zu bekommenden Stickstoffdioxidbelastung, hannovercyclechic berichtete… Reportage am Sonntag: Fahrverbot ab Montag!

Liest man sich die Studie genauer durch, hätte die Schlagzeile der HAZ auch anders ausfallen können: RADVERKEHR nimmt stetig ZU, AUTOVERKEHR nimmt AB!

Die Freizeitaktivitäten mit dem Auto haben von 1999 bis 2015 von 38 auf 23%  um 15% (!) abgenommen (Zunahme Rad: 9%), die Wege zur Arbeit mit dem Auto von 45 auf 38% um 7% abgenommen (Zunahme Rad: 5%), lediglich der Anteil  für Einkäufe/Besorgungen mit dem Auto ist nahezu gleich geblieben (Zunahme Rad 6%).

Ein Blick über die Grenze zeigt, wie es anders geht und wie glücklich es die Menschen macht:

Wieso gibt’s eigentlich noch keine Fahrradsekte, ach wieso auch, es gibt ja den Blog von…, hannovercyclechic

Advertisements

Ein Gedanke zu “RADVERKEHR in Hannover nimmt stetig zu, Autoverkehr nimmt ab!

  1. Meine Freundinnen, mein Lebenspartner und ich nutzen das Fahrrad, um Besorgungen in der Stadt zu erledigen. Und wenn es tatsächlich mal junge Hunde regnen sollte und es zu befürchten ist, dass die Frisur vor dem Theaterbesuch ruiniert sein könnte, wird der ÖPNV genutzt. Lasst Grünflächen und Bäume den Menschen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s