Rabatte, Steuervorteil, Sprit sparen…

RABATTE Immer mehr Geschäfte in Linden könnten Ermäßigungen für Radfahrer (LINK zum Bericht über die Aktion) am verkaufsoffenen Sonntag am 03.04.2016 (‚Blaues Wunder‚) anbieten. Corinna Lorenz von QWERTZ, dem Buchstabenladen in der Egestorffstr. 6, zu hannovercyclechic: ‚Ich überlege auch mitzumachen, ist eine gute Sache, den Radverkehr für eine lebenswertere Stadt zu fördern.‘

Mehr Geschäfte weiter unten im Beitrag!

Und Kaufleute aufgepasst, mehr Radverkehr und weniger Parkplätze am Lindener Markt führen zu Absatzsteigerungen nicht -verlusten wie diese Studie aus Salt Lake City und die zahlreichen Fußgängerzonen der Innenstädte belegen.

Vielleicht machen auch folgende Geschäfte mit:

UVR, Lindener Markt

 

Härtekrug, Falkenstraße

STEUERVORTEIL Auch die großen Arbeitgeber des Stadtteils wollen unter Umständen umsteuern. Als eines der ersten Geldinstitute Deutschlands könnte die Stadtsparkasse Hannover, Filiale Lindener Markt, Ihren Mitarbeitern ein Dienstrad mit Steuervorteil statt eines Dientswagens anbieten. Yeah, groovy, Sparkasse, da kannste Dir die Marketingkosten für Kampagnen, um cool, sexy, lässig zu wirken, glatt sparen…

hannovercyclechic sparkaase hannover dienstrad statt dienstwagen

Der Spiegel und der ADFC, Lohnerhöhung durch Dienstrad, berichteten bereits.

SPRIT SPAREN Die Diensträder sind ein Grund mehr für die Politik und die zuständige Verwaltung Radschnellwege (vgl. RS1 im Ruhrpott) zu bescließen und zu bauen, um die Pendler aus Garbsen, Laatzen und Lehrte auf die Räder und E-Bikes (LINK zu Abwrackprämie 2.0: E-Bikes statt E-Cars fördern) zu bringen. In einer Abstimmung der HAZ vom 30.04.2016 sprachen sich 67% der Teilnehmer für Radschnellwege (2m breit in jede Richtung, durchgehend asphaltiert, separiert vom motorisierten Verkehr und Fußgängern, regelmäßige Schneeräumung im Winter) aus, die das Umland mit Hannover verbinden.

hannovercyclechic haz umfrage zu radschnellwegen

Mitmachen wollen vielleicht auch noch:

Marktcafe, Lindener Markt

 

Trionauten, Falkenstraße

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.‚, Weissagung der Cree und ‚Go out und cycled.‘, frei nach Beckenbauer, Euer hannovercyclechic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s